A A A
Notruf
Rückrufwunsch?
Sie wünschen einen Termin? Wir rufen Sie gerne zurück.
Termin-Rückrufwunsch
Vorname, Nachname *
Telefon Nr. *
Wunschtermin + Grund *
Behandelnder Standort *
Kassen- und Privatpatienten
Wir bieten Ihnen ein großes Leistungsspektrum
Sehgutachten / Check-Up
Bildschirmarbeitsplatzuntersuchung (G37)
Tipps für einen optimalen Bildschirmarbeitsplatz
Entfernungsabstand zum Monitor ca. 50 - 80 cm
Bildschirmoberkante nicht über Augenhöhe
angemessene Beleuchtung (keine Reflexionen oder Spiegelungen auf Bildschirmoberfläche)
gute Lichtverhältnisse (Tageslicht, kein grelles oder blendendes Licht, evtl. Jalousien oder Gardinen)
höhenverstellbarer Drehstuhl
regelmäßige Pausen einlegen (Mehrere kleine Pausen sind dabei effektiver als eine lange Auszeit)

Warum ist eine Voruntersuchung wichtig?
gesundes Auge gleicht mangelnde Sehschärfe aus
Bei Bildschirmtätigkeit ist eine regelmäßige Untersuchung beim Augenarzt empfehlenswert
eine exakt angepasste Brille oder Kontaktlinsen können die Arbeit wesentlich erleichtern
Bei Alterssichtigkeit wird eine spezielle Bildschirmbrille am Besten mit entspiegelten Gläsern benötigt (gewährleistet hohe Sehschärfe am Monitor und an der Tastatur)

Wie läuft die Untersuchung ab?
Prüfung der Sehschärfe
beidäugiges Sehen
Farbsinn
zentrales Gesichtsfeld

Wann ist eine Bildschirmbrille zu empfehlen?
Kopfschmerzen
nachlassende Konzentrationsfähigkeit
Augenbeschwerden wie unscharfes Sehen
Doppelbilder
Blendung
Juckreiz
Tränen
wenn Sehleistung durch eine normale Brille oder Kontaktlinse nicht mehr ausgeglichen werden kann (z.B. bei Alterssichtigkeit)

Bitte messen Sie vor der Untersuchung den Abstand zwischen Ihnen und Ihrem Monitor, sowie Ihre am Arbeitsplatz eingenommene Leseentfernung aus.

Tipp: In vielen Fällen beteiligt sich der Arbeitgeber an den Kosten einer arbeitsplatzbezogenen Sehhilfe, wenn eine ärztliche Verordnung vorliegt. Bitte klären Sie dies vorab mit Ihrem Arbeitgeber ab.

Weiterführende Links
Bildschirmarbeitsplatz - Patientenbroschüre (BVA Berufsverband der Augenärzte)
Führerschein Sehtest
für Führerschein Klasse A, A1, A2, B, BE, AM, L oder T
nach den Vorgaben von § 12 der Fahrerlaubnis-Verordnung (FeV)
beim örtlichen Augenarzt, einem Arzt des Gesundheitsamtes oder einem Optiker möglich
Erst mit Aushändigung der Sehtest-Bescheinigung, die das Erreichen der vorgeschriebenen Mindestsehschärfe belegt, ist ein Erwerb des Führerscheins möglich
Sehtest (Visus) mit Landoltringen
bitte Personalausweis oder Reisepass mitbringen
Sehhilfen, wie eine Brille oder Kontaktlinsen, sollten unbedingt zur Untersuchung mitgebracht werden
Werden die Kriterien nur mithilfe z.B. einer Brille erreicht, wird dies im Führerschein vermerkt
Bescheinigung über Sehtest und gemessene Sehleistung
wird die erforderliche Sehleistung nicht erreicht sind weiterführende Untersuchungen nötig
Bewerber für einen Taxischein sowie der großen Führerscheinklassen C, C1, CE, C1E, D, D1 oder D1E müssen sich dagegen ausschließlich von einem Augenarzt untersuchen lassen und darüber hinaus, laut § 12 Abs. 6 FeV der Fahrererlaubnisverordnung, ein Gutachten vorlegen
Sehgutachten (z.B. Sportboot)
Augenärztliches Sehgutachten
wenn Sehleistung bei normalem Sehtest für Erwerb des Führerscheins nicht ausreicht bei schon bekannten Auflagen
für Führerschein Klasse C, C1, CE, C1E, D, D1 oder D1E (PKW, LKW, Personenbeförderung/Taxischein), Segelboot- und Motorbootschein, Schiffahrt, Luftfahrt, Flugtauglichkeit
Untersuchung und Ausstellung des Gutachtens erfolgt über einen Augenarzt laut § 12 Abs. 6 FeV der Fahrererlaubnisverordnung
Bundeswehr, Bundesgrenzschutz-Bundespolizei, Feuerwehr und Polizei
Beruflich erforderliche augenärztliche Bescheinigungen für Einstellungsuntersuchungen aller Berufe
bitte Personalausweis oder Reisepass mitbringen
Sehhilfen, wie eine Brille oder Kontaktlinsen, sollten unbedingt zur Untersuchung mitgebracht werden
Werden die Kriterien nur mithilfe z.B. einer Brille erreicht, wird dies im Führerschein vermerkt
Bescheinigung über Sehtest und gemessene Sehleistung

Wie läuft die Untersuchung ab?
abhängig von Anforderung des Sehgutachtens
Sehtest (Visus) mit Landolt Ringen
Gesichtsfeldprüfung
Augenstellung und Augenbeweglichkeit, räumliche Tiefenwahrnehmung
Dämmerungssehen und Blendungsempfindlichkeit
Blendungsempfindlichkeit
Farbensehen
Standorte & Sprechzeiten
Patienteninformationen
Copyright © 2017 Augenzentrum Bayern